Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Therapiebegleithund

Ergotherapie

Therapiebegleithund

In unseren Praxen werden zwei Hunde zeitweise mit in die Therapie eingebunden: Lilo, eine kleine Mischlingshündin (im Besitz von Nicola Iske) sowie Emmi, eine junge Australian Sheperd/Labrador – Hündin (im Besitz von Ulrike Keppler). Der Einsatz der Hunde erfolgt nach Absprache mit dem Patienten / der Patientin bzw. deren Angehörigen, nachdem überlegt wird, ob ein Therapiebegleithundeeinsatz sinnvoll ist.

Beide Hunde eignen sich aufgrund ihres sanften Wesens, ihrer ruhigen und ausgeglichenen Art sowie auch ihrer Neugierde und Spielfreudigkeit sehr gut für die Arbeit im therapeutischen Bereich. Manchmal sind sie nur im Raum mit anwesend und manchmal bekommen sie eine gezielte Aufgabe.

Wirkungen der tiergestützten Therapie
• der Hund schafft eine positive und wertfreie Atmosphäre und fördert so ein positives Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
• durch die körperliche Zuwendung und Wohlgefühl kann der Hund als Erleichterung der Kontaktaufnahme sowie an der Aufhebung von Einsamkeit wirken
• sozioemotionale Kompetenzen, situationsgerechtes Verhalten, Interaktionsfähigkeit sowie die Regelakzeptanz werden gefördert
• alle Sinne werden angesprochen, dies fördert auch die Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie die das Vertrauen zu sich selbst
• Förderung der kognitiven Funktionen wie Konzentration, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit, Orientierung, Handlungsplanung, Problemlösung
• Regulation des Blutdruckes und der Herzfrequenz, positive Anregung des zentralen Nervensystems Muskelentspannung, Abnahme von Spastik bis hin zu Entspannung und Beruhigung, sogar ein Abbau von Ängsten und Stress werden erzielt
• durch gezielte Übungen können die grob- und feinmotorische Koordination sowie das Gleichgewicht verbessert werden
• Hunde können an der Tagesstrukturierung mitwirken, schaffen Verantwortungsbewusstsein sowie Belastungsfähigkeit und Ausdauer
• Hunde sind unglaubliche Motivatoren

Hygiene und Tierschutz
• der Hund wird regelmäßig geimpft, entwurmt und vom Tierarzt untersucht
• er ist beim Therapiebegleithundeeinsatz frei von Krankheiten
• es gibt auch hundefreie Therapieräume
• Räume und Spielmaterial des Hundes werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert
• es werden die geltenden Tierschutzbedingungen eingehalten und der Hund wird ausgeglichen ernährt
• Hände und andere Körperteile, die mit dem Hund in Berührung kommen werden danach gewaschen und ggf. desinfiziert
• Leckerlis werden nur nach Absprache mit der Therapeutin gegeben
• der Hund wird nur so eingesetzt, dass für ihn selbst kein Schaden entsteht

Ergotherapie

Copyright 2022 Ergotherapie Keppler. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, Google Fonts und OpenStreetMap um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie hier fortfahren stimemn Sie der Nutzung dieser Dienste zu. Weitere Infos.
Einverstanden!